Heimatschrift für die Kreise Paderborn und Höxter

Heimatschrift für die Kreise Paderborn und Höxter

184 / Weihnachten 2019

Was waren das für Zeiten: Sommer- oder Winterschlussverkauf. Unvergessen die Bilder von Kunden, die rücksichtslos Kaufhäuser stürmten, kaum dass sich deren Türen geöffnet hatten. Kaufrausch. Dann, irgendwann, gab es keinen Schlussverkauf am Saisonende mehr. Seit einigen Jahren gibt es allerdings einen neuen fixen Termin für Schnäppchenjäger, den „Black Friday“. Dieses „Marketing-Tool des Einzelhandels“ ist aus den Vereinigten Staaten nach Europa geschwappt. Es handelt sich ursprünglich um den Freitag nach „Thanksgiving“ Ende November und markiert den Beginn der Weihnachtseinkaufsaison. Warum dieser Tag „black“ ist, weiß man nicht so genau. Eine populäre Theorie besagt, dass die Händler vom Geldzählen schwarze Hände bekommen hätten. In Deutschland wurde besagter Aktionstag erstmals 2006 „begangen“ und ist seitdem immer bekannter geworden. Die Handelsumsätze gehen inzwischen in die Milliarden. Manch einem mag es gehen wie mir, dem dieser Shoppingwahn vor Weihnachten nicht geheuer ist.

Inhalt

Annette Fischer, Von Drecksäcken und sauberem Strom – das Mühlenmuseum in der Stümpelschen Mühle, S. 2-4

Egon Wiemers, 100 Jahre Musikverein Nörde, S. 5-7

Gerhard Best und Theo Halekotte, Die denkmalgerechte Restaurierung des Gussstahlgeläutes im Hohen Dom zu Paderborn anlässlich des Domweihejubiläums 2018, S. 8-13

Norbert Seyer, Josef Dorls – ein unbekannter Bildhauer aus dem Sauerland, S. 14-18

Josef Forst, Historische Mühlen und Dorfteiche in Höxter-Fürstenau, S. 24-31

Hubert Dahl und Konstantin Trachos, Der Kriegerverein Helmern, S. 32-34

Hans Schmitz, Erinnerungen an meine Italienfahrt per Fahrrad 1952, S. 35-38

Wilhelm Grabe, Die Digitalisierung der Zeitungsbestände im Stadt- und Kreisarchiv Paderborn, S. 39-40

Rezensionen: Hans Liedtke / Heinrich Sprenger, unter Mitarbeit von Hans-Josef Dören, Juden in Büren vom 13. bis zum 20. Jahrhundert. Ein Nachruf, Büren 2017 (Andreas Ruppert); In verbo autem tuo, Domine – Auf Dein Wort hin, Herr. Festschrift für Erzbischof Hans-Josef Becker zur Vollendung seines 70. Lebensjahres, hrsg. v. Rüdiger Althaus i.A. der Theologischen Fakultät Paderborn, Paderborn 2019 (Klaus Zacharias); Stadt- und Kreisarchiv Paderborn u. Amt für Öffentlichkeitsarbeit und Stadtmarketing Paderborn (Hrsg.), Von oben gesehen. Paderborner Luftaufnahmen aus 110 Jahren, Paderborn 2019 (Andreas Ruppert)

Literaturteil: Texte und Gedichte von Bernhard Hollenbeck, Hermann Multhaupt, Rosa Marusenko, Edeltraud Parensen, Anne Steinwart, Ingrid Koch, Gerhard Richter, Werner Kruck

Weitere Ausgaben

Lange Tradition

Die Warte erscheint – mit Unterbrechungen – seit 1933.

Sie möchten bei uns werben?

Neugierig, aber noch unentschlossen?

Bestellen Sie gleich jetzt kostenlos und unverbindlich ein Probeheft. – Die Warte erscheint vierteljährlich im Verlag „Warte e.V., Paderborn-Höxter“. Das Einzelheft kostet 3,50 € einschließlich Zustellgebühren, ein Jahresabonnement 14 €.