Heimatschrift für die Kreise Paderborn und Höxter

Heimatschrift für die Kreise Paderborn und Höxter

191 / Herbst 2021

In dieser Ausgabe bin ich den Spuren einiger Luftfahrtpioniere in Bad Lippspringe in der Zeit vor dem Ersten Weltkrieg nachgegangen. Männer wie Johannes Stockhausen oder Josef Schlatter bezeichneten sich selbst stolz als „Aviatiker“ – ein Wort, das mit „Flieger“ höchst unzureichend übersetzt ist. Wagemutig erprobten sie die neuen technischen Möglichkeiten von Fluggeräten und riskierten dabei sogar ihr Leben. Sie waren gewissermaßen die Popstars ihrer Zeit und entfachten eine nationale Luftfahrteuphorie. Mit zeitlichem Abstand und nüchtern betrachtet, waren „Aviatiker“ Bestandteile eines Entwicklungsprozesses, der als technische Innovation bezeichnet werden kann. Nutzen und Wert einer Innovation stellen sich meist erst nach einer langen Erprobungsphase heraus (die im Fall der „Aviatik“ durch den Ersten Weltkrieg als Katalysator abgekürzt wurde). Der Wunsch nach Innovationen ist Motor für Wissenschaft und Wirtschaft, aber kann man sie erzwingen?

Inhalt

Wilhelm Grabe, Flugpioniere in Bad Lippspringe, S. 2-7

Rudolf Bialas, Castrum Holthusen dictum – Die Holsterburg, S. 8-10

Norbert Börste, Unbekannte Zeichnungen von Diözesan- und Dombaumeister Arnold Güldenpfennig (1830-1908), S. 11-12

Ulrich Ernst, Eisenbahnbau und außerehelich Geborene – Kirchenbücher als Geschichtequelle, S. 13-15

Andreas Gaidt / Evelyn Richter, Die Geschichte hinter den Bildern. Teilnahme der Geseker Schützenbruderschaft am Diözesanschützentag in Paderborn im April 1940, S. 16-17

Detlef Grothmann, Von null auf 13.000. Die Besiedlung der Paderborner Stadtheide (Teil 2), S. 24-27

Yvonne Püttmann, 200 Jahre Neuordnung des Bistums Paderborn. Die Zirkumskriptionsbulle „De salute animarum“ vom 16. Juli 1821, S. 28-29

Johannes Waldhoff, Der St.-Rochus-Lobetag in Steinheim. Vor 50 Jahren wurde das alte Gelübde erneuert, S. 30-33

Annette Fischer, Bauten, Gärten, Ausstellungen – Stiftung Kloster Dalheim. LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, S. 34-38

Georg Römhild, „Vom Nahen zum Fernen“ – Eine Erinnerung an Gerhard Müller (1938-2921), S. 39-40

Rezensionen: St.-Landolinus-Schützenbruderschaft Boke e.V. (Hrsg.), St.-Landolinus-Schützenbruderschaft e.V. 1221-2021 – 800 Jahre, Delbrück-Boke 2021 (H. J. Rade); Wolfgang Hansmann / Michael Pavlicic, Pfarrkirche St. Heinrich und Kunigunde in Schloß Neuhaus, hrsg. v. Westfälischen Heimatbund, Münster 2020 (K. Zacharias); Doris Todhinke / Nadine Wallmeier / Marie-Luis Merten, Das paderbörnische Platt – Niederdeutsch im Gebiet der Kreise Paderborn und Höxter, Münster 2021 (K. Zacharias); Germanenmythos und Kriegspropaganda. Der Illustrator Wilhelm Petersen 1900-1987, hrsg. v. Erik Beck, Reinhard Fromme, Christian Horstmann, Kirsten John-Stucke u. Jörg Piron, Paderborn 2021 (W. Grabe)

Literaturteil: Texte und Gedichte von Edith Wulf, Ingrid Koch, Heike Molitor, Christa Schwarze, Joseph Seiler, Rosemarie Reimann und Rosa Marusenko

Weitere Ausgaben

Lange Tradition

Die Warte erscheint – mit Unterbrechungen – seit 1933.

Sie möchten bei uns werben?

Neugierig, aber noch unentschlossen?

Bestellen Sie gleich jetzt kostenlos und unverbindlich ein Probeheft. – Die Warte erscheint vierteljährlich im Verlag „Warte e.V., Paderborn-Höxter“. Das Einzelheft kostet 3,50 € einschließlich Zustellgebühren, ein Jahresabonnement 14 €.